Projekte, Projekte

Nach langem Hin und Her habe ich mich gegen eine quadratische Decke entschieden.... 
also war ich heute morgen damit beschäftigt die letzen 3 Quadrate wieder 
abzutrennen, ein neues wieder hinten anzunähen und eine neue Reihe anzufangen.
 
Das sind dann 16 statt 19 Quadrate in einer Reihe. Die Decke wird also 1,60m breit werden... 
so in etwa *g* ... und ich habe gleich für 2 Tage vorgearbeitet, da ich die nächsten Tage 
vermehrt mit Terminen auf dem Bau beschäftigt bin und nicht genau weiß, ob ich es an die 
Nähmaschine schaffe. Außerdem sehe ich so doch gleich, wie sich die nächste Reihe
passend anfügt....




Ja und auch der Bau macht Fortschritte.... vielmehr das Entkernen und Abreißen....
Die letzten Tage habe ich des öfteren gedacht, dass man bei einem Neubau immer nur 
Fortschritte sieht, beim Umbau eines Altbaus sieht das natürlich anders aus.
Da reißt man ab, entkernt, entfernt Böden  etc und alles sieht schlimmer aus wie vorher....
Ich weiß noch als mein Schwesterherz und der Lieblingsschwager ihr Haus gekauft 
haben und vor der gleichen Aufgabe standen wie wir jetzt.... oh je, habe ich damals gedacht,
ob das auch so wird?! Mittlerweile haben sie ihr Traumhäuschen renoviert und es ist
ein richtig schnuckeliges Schmuckstück geworden. Das motiviert mich im Moment
und ich weiß wieder, warum ich nicht neu bauen wollte, sondern ein altes Haus mit Charme
und Eigenheiten umbauen.....

Gestern waren wir zum Großteil in der Küche beschäftigt, ich habe den alten losen 
Putz und Kleber der entfernten Fliesen abgeklopft ( war ich danach vielleicht erledigt!! )
Herr Pomponetti hat währendessen das letzte Teil Fliesen entfernt, welche unter
dem alten Küchenherd hervorkamen. Die hatte man vor zig Jahren als man die Küche 
renovierte einfach so belassen. Wahrscheinlich sind es die Ursprungsfliesen von 1925...
Damals setzte man die direkt in den Estrich oder was auch immer es damals gab....
 








Nebenher wird die Elektroinstallation vorbereitet, dh heißt Schlitze fräsen... *grins*
Meine zukünftige Küche mit den Geräten habe ich deshalb schon mal vorgezeichnet,
denn ich muss ja wissen, wo ich Steckdosen brauche. Rosa Punkte bedeuten nämlich.... 
Steckdosen.... *grins*

In der letzten Januarwoche beginnt die Heizungsinstallation, die Woche darauf fängt der
Elektriker an.... Ab da beginnt der Aufbau.... 

Habt noch einen wundervollen Sonntag!! ♥♥♥
Der Lieblingsmann kocht gerade..... und dann wird es auch gemütlich.... ♥



Kommentare

  1. Liebe Christel!

    Ganz, ganz toller Deckenanfang :-)! Ich bin noch immer am Überlegen, ob ich nicht doch mitmache....nur farbtechnisch habe ich mich noch nicht 100%ig entscheiden können.
    Darf ich fragen, in welchem Stadtteil das neue alte Haus liegt?

    GLG,
    Nicole

    PS: Hat dein Laden trotz Umbaustress "normal" geöffnet?

    AntwortenLöschen
  2. Ich denke die Decke wird toll wenn sie fertig ist! Genauso wie das Haus!

    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Christel, ganz große Bewunderung für Eure Vorhaben. Ich glaube, so viel auf einmal, das schafft nur Ihr!!! So einen Umbau würde ich mir nie zutrauen; aus eigener Erfahrung: Steckdosen kann man nie genug haben!!!!
    Und die Decke: wow, da gehört schon Energie dazu, so etwas neben dem Umbau noch anzufangen, aber vielleicht ist die "feine" Handarbeit auch ein super Ausgleich zur "groben" Umbautätigkeit.
    LG,
    Deine Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Ich seh schon liebe Christel... Dein Projekt ist im ersten Quartal schon fertig!

    Du bist echt fleißig!!!! LG Bine

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Christel, da habt ihr euch ja viel vorgenommen, aber es wird bestimmt wunderschön !
    Deine Decke ist ja auch schon gewachsen, die wird wirklich schön.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Christel, ich kann dich gut verstehen, wir haben auch immer im Altbau gewohnt, teilweise abenteuerlich, und haben immer alles selber renoviert, was so viel Arbeit war, aber es hat sich immer gelohnt, den Charme eines alten Hauses kann man mit nichts ersetzen. Wenn erst alles fertig ist, wirst du nichts bereuen und so glücklich sein.
    Bis dahin ist es eben noch ein Weg, den man gehen muss aber dann... Und beim Neubau klappt ja auch nicht immer alles... Deine Decke wird wunderschön, da bin ich sicher, ich stelle sie mir schon vor im neuen Haus... Gute Nacht und alles Liebe, deine Cornelia

    AntwortenLöschen
  7. Da bin ich echt mal gespannt, was da mal draus wird ... ;0) Ist total toll, dass wir Eure Renovierungsarbeiten von der Pike auf mitverfolgen dürfen. Mann, ist das viel Arbeit - für mich wär das nix, würd vermutlich bereits nach dem ersten Raum das Handtuch werfen ;0) Aber ich bin mir sicher, dass Eurer Schätzchen ganz einzigartig wird, und ich freu mich schon auf's Endergebnis!
    Liebe Grüße, Michi

    AntwortenLöschen

Danke für Deine lieben Worte! Hab noch einen schönen Tag ♥